Bilder 2015

Am 31.10.2015 fand nun endlich unsere ursprünglich für Juli geplante Vereinswanderung nach Mulda und Blockhausen statt.
Wie es immer so ist, war es schwierig, einen passenden Termin zu finden, an dem viele Vereinsmitglieder Zeit hatten. So bestand unsere Wandergruppe aus 15 Teilehmern - nicht gerade viele, wenn man bedenkt, dass wir mehrere hundert Mitglieder im Verein sind.

Unser wandererfahrener und ortskundiger Guide Torsten Menzel nahm uns um 10 Uhr am Parkplatz des Muldaer Freibads in Empfang und lotste uns durch die Wälder in Richtung Blockhausen. Auf dem Weg bewunderten wir etliche Kunstwerke des weltweit bekannten Kettensägenschnitzkünstlers Andreas Martin und seiner internationalen Gastschnitzer. 

Unsere Mittagspause verbrachten wir an der Wirkungsstäte vom Andreas Martin, der auch "Sauensäger" genannt wird. Seine Blockhüttensiedlung bot neben einem Wildbratwurstimbiss auch jede Menge Kunstwerke zum Bestaunen. Von dort aus machten wir uns auf den Rückweg und erreichten im frühen Nachmittag wieder das Freibad Mulda. Wegen der zeitlichen Verschiebung der Wanderung vom Sommer auf Spätherbst verzichteten wir auf den ursprünglich geplanten Badbesuch. Dafür trafen sich noch einige von uns auf ein Eis in einem Muldaer Café und ließen so den sonnigen Herbsttag ausklingen.

Wer die Wanderung verpasst hat, wird bestimmt im nächsten Jahr die Möglichkeit bekommen, denn auch für 2016 planen wir wieder eine Vereinswanderung - dann aber vielleicht im Sommer.

Get more
Joomla!® Templates
and Joomla!® Forms From Crosstec